Wir führen unsere Pizzaerkundungen fort und begeben uns, auf dieser Reise, in ein neues kleines Abenteuer. Zugegebenermaßen ein wenig außerplanmässig, aber ein (für uns) neues Restaurant testen wir jederzeit gerne. Inzwischen doch schon ein paar Wochen her, leider ging das nicht früher mit dem Bericht aus persönlichem Zeitmangel. Wir waren im

Restaurant – Pizzeria Portofino

Gabelsbergerstraße 61

94315 Straubing

Tel: 09421 – 30237

Web: www.portofino-straubing.de

portofino1
Wir bleiben sauber mit Wasser und Schorlen.

Ein guter Freund hatte Geburtstag und durfte wählen wohin wir gehen. Er wollte Pizza und wir sagen niemals nein zu dieser Köstlichkeit. Es war ein Freitag Mittag und außer unserer sechs Mann Truppe waren noch zwei weitere Tische belegt. Die Bilder wie immer am Ende der Seite und ansonsten viel Vergnügen mit der Bewertung.

  • Ambiente:

Es war ein sehr heller Raum der ein wenig verschachtelt wirkte. Man kommt rein, schlängelt sich (zu unseren Sitzplätzen) an dem kalten Buffet und an den Aquarien vorbei und kann auf gepolsterten Möbeln Platz nehmen. Der Tisch ist ein wenig zu niedrig für meinen persönlichen Geschmack, sprich es war ein kleines bisschen beengt. Ansonsten waren die Tische schön ordentlich und sauber. Alles wirkte auf uns ein klein bisschen in die Jahre gekommen, was aber nicht störte, durch den Tageslicht erhellten Raum. Irgendwie hatte es dennoch was heimeliges, was mir gefiel und daher 2 von 4 Punkten.

  • Auswahl / Kartengröße / Design:

Es gab eine typische Auswahl an Speisen. Antipasti, Suppen, Salate, Pizzen, Pasta und ein paar Fisch und Fleischgerichte. Klassisch eben und das ist absolut ok. Man hat seinen Schwerpunkt. Es gibt Mittags- und Tagesgerichte, und somit ist alles im grünen Bereich. Die Karten waren in Ordnung und auch hier findet sich nichts negatives. Hat alles gepasst. Volle 3 Punkte.

  • Bedienung / Service:

Der Herr der uns bediente war freundlich, stehts zu Stelle und hatte auch für unseren Kleinen ein Lächeln auf Lager. Wir mussten auf nichts unnötig lange warten und Wünsche wurden berücksichtigt. Insgesamt hat hier alles gepasst und wir finden nichts was uns störte oder was man verbessern müsste. Volle 3 Punkte.

  • Komposition des Gerichts / Aussehen:

Unsere Speisen sahen unterschiedlich gut aus. Die Vorspeise und das Dessert waren eher simpel angerichtet und die Pizzen sahen sehr gut aus. Reich belegt ist noch untertrieben. Der einzige Wehrmutstropfen waren die teils arg dunklen Stellen bei den beiden Pizza Atomica. Der Salat sah ganz vernünftig aus, schön garniert aber kein Highlight. 2 von 3 Punkten.

  • Geschmack:

Hier haben wir bei allen Essern auser mir eine klare und eindeutige Aussage bekommen. Es schmeckte gut, stellenweise richtig lecker, aber keiner war begeistert. Der Salat schmeckte leider relativ einfach, das Fleisch war ok, eher etwas das man auch daheim so hin bekommt. Die Pizzen konnten jeden überzeugen und waren auch in fast jeder Hinsicht, bis auf die dunklen Stellen, ein Genuß. Persönlich war ich richtig begeistert. Die Speisen waren dampfend heiß, ich konnte Käsefäden ziehen, hatte verdammt viel Belag und die Tomatensoße war richtig schmackhaft. Für mich eine sehr gute Pizza. Die Nachspeisen waren wieder aus dem Bereich in Ordnung. Die Crème Brûlée, das Trio und das Parfait waren alle auf einem Niveau. Gut aber leider auch nicht mehr. Die anderen hätten alle, ohne Ausnahme, 7 Punkte gegeben. Meine Pizza wäre mir eine 8 wert gewesen. Insgesamt reicht es dann aber doch nur für 7 von 10 Punkten.

  • Menge / Preis – Leistung:

2,40 € für ein kleines Bruschetta Classica ist ein wenig zu wenig. Dann lieber 2,90 € oder 3,40 € für eine ordentliche Scheibe verlagen. Sieht einfach besser aus. Klar sollte man dann einfach mehrere Scheiben bestellen, aber uns war diese einfach zu klein. Der Salat, für seine 9,80€ war, wie oben schon erwähnt, eher nicht so aufregend und würden wir nicht mehr bestellen. Die Pizzen lagen zwischen 6,- € und 12 ,- € und waren Top. Guter Geschmack, reicher Belag, knusprig, aromatisch und wohl gemeinte Portionen. Sehr gut. Die Desserts gingen dann ab 5,- € los und waren angemessen. Selbst ein hungriger Esser wird hier von einer Hauptspeise satt. 3 von 4 Punkten.

  • Würde ich wieder kommen?

Schade das wir keine Pasta probiert hatten. Nach dieser Pizza hätte ich gerne auch erlebt was hier noch so geboten wird. Also ich werde sicherlich mal wieder kommen, da ich zu einer guten Pizza nicht nein sagen kann, vielleicht kann ich dann auch diesen Beitrag um Pasta bereichern. Die Vor- und Nachspeisen, waren zumindest für uns, nur Durchschnittlich. Insgesamt hatte ich den Eindruck eines Familienrestaurant in dem ich als Kind schon war und in dem die Zeit ein wenig stehen geblieben ist. Das ist nicht einmal negativ gemeint, es hatte ein wenig was heimeliges, beruhigendes für mich. Also ja und daher 2 von 3 Punkten.

Es gibt ein Aquarium mit Frischfisch und Meeresgetier laut Karte.

Unser Fazit:

22 von 30 möglichen Punkten wurden hier erreicht. Eine solide Leistung, welche in diesem Fall von der Pizza und dem Service getragen wird. Vielleicht sind die restlichen Speisen ebenso spannend und lecker, das müssen wir aber noch rausfinden. Kleinere Mängel gibt es einige, aber insgesamt nichts gravierendes. Wir sehen uns sicher wieder.

So, jetzt sind wir wieder ein bisschen kritischer gewesen und ich hoffe die Liebhaber und Stammgäste sehen es mir nach, aber es ist wie immer eine subjektive Momentaufnahme und war leider an dem Tag so. Ansonsten gibt es nicht mehr viel zu schreiben, außer wie immer Danke für eure wertvolle Zeit und ich freue mich stehts über jegliches Feedback das ich von euch bekomme.

Bis die Tage~

Dima