Wir haben eine Empfehlung bekommen und mussten diese umgehend testen. Ein kleiner unscheinbarer Imbiss den wir sonst noch viel länger nicht beachtet hätten. Es ging auf den Fachmarkt Parkplatz und dort steht diese kleine Holzhütte. Es gab Essen vom

Asian Imbiss

Landshuter Straße 88 (Parkplatz Fachmarktzentrum)

94333 Geiselhöring

Tel: 09423 – 200729

Web: Alibi – Facebookseite

Ausrichtung: Asiatisch

Gut das wir diesen Tipp bekommen haben. Um ehrlich zu sein hätte ich mich nicht so schnell dazu entschieden dort zu essen. Es macht halt auf den ersten Blick nicht den überragenden Eindruck aber ich denke ich kann euch eine fundierte Meinung geben wie es dort schmeckt. Inzwischen haben wir innerhalb von wenigen Tagen zwei mal dort gegessen. Fotos dazu wie immer am Ende und natürlich gilt die Imbiss Bewertungstabelle. Viel Vergnügen.

  • Auswahl / Kartengröße:

Es ist eine typische, asiatische Imbisskarte vom Inhalt. Auch von der Optik geht es stark in die typische Richtung mit der leicht verspielten Schriftart und den Farben. Die Faltkarte ist natürlich zum mitnehmen. Die Auswahl ist wie gewohnt mit ein paar Vorspeisen, Hauptspeisen, gebratenem Reis / Nudeln und Specials. Auch ein paar Nachspeisen und Getränke sind verfügbar. Absolut in Ordnung, wie die meisten eben, daher 1 von 2 Punkten.

  • Service / Pünktlichkeit:

Wir riefen beide Male an und bestellten unser Essen zum mitnehmen. Die genannten Zeiten wurden ziemlich genau eingehalten und es war alles immer frisch zubereitet. Stellenweise wurden die schnellen Gerichte bei Ankunft noch vollendet, sodass nichts abkühlt oder matschig wird. Die beiden Herren sind freundlich und daher ein sehr gut von uns, volle 2 Punkte.

  • Komposition des Gerichts / Aussehen:

Unsere Speisen sahen auf den ersten Blick gewöhnlich aus. Nichts besonderes. Da wir aber auch gesehen haben wie diese im Imbiss vor Ort angerichtet waren, wussten wir was uns unter der Soße erwartet. Viel frisches und knackiges Gemüse, daher habe ich auch bei manchen Gerichten zwei Fotos gemacht um zu zeigen was sich unter der Soße verbirgt. Die gebratenen Gerichte waren nur sporadisch mit Gemüse versehen, dafür aber sehr mächtige Portionen. Wir waren sehr zufrieden, daher volle 3 Punkte.

  • Geschmack:

Und das ist der Grund wieso wir dankbar sind das wir die Empfehlung bekommen haben. Es schmeckte wirklich gut! Da wir einiges probierten, bei den beiden Malen nenne ich jetzt nicht jedes einzelne Gericht. Aber über meine Highlights kann ich hier ausführlicher reden. z.B. die großen Frühlingsrollen. Sehr schmackhaft, dampfend heiß und reichlich gefüllt. Auch die gebratenen Sachen, ob Reis oder Nudeln sind sehr gut abgeschmeckt und wenn noch ein wenig mehr Gemüse dabei wäre, wäre ich wunschlos glücklich. Normalerweise tendieren diese Gerichte ja ein wenig dazu etwas trocken zu sein. Hier kann ich das nicht feststellen. Für meinen Geschmack genau richtig. Das Fleisch ist zart und ebenso lecker gewürzt. Das bisher beste Gericht das wir dort hatten war Hähnchen Süß-Sauer. Normalerweise esse ich es nicht mehr gerne, da es fast nie meinen Geschmack trifft, so wie ich es mir vorstelle. Sei es bei einem Imbiss oder in einem Restaurant. Doch hier ist das Gericht genau so wie ich es mag. Eine schöne, kräftige Süße gefolgt von einem angenehmen Hauch Säure mit frischem Gemüse. Sehr gut! Wir eindeutig eines meiner Standardgerichte, vor allem muss man noch erwähnen das es eines der ganz wenigen Gerichte auf der Karte ist das vollständig ohne Geschmacksverstärker zubereitet wird. Auch die Suppen konnten mich überzeugen, da auch diese gut abgeschmeckt wurden. Die Curry und Kokosmilchgerichte waren lecker, allerdings fehlte mir da der kleine Kick um diese ebenso in meine Highlights einfließen zu lassen. Insgesamt waren wir sehr zufrieden und daher 6 von 7 möglichen Punkten.

  • Menge / Preis- Leistung:

Die Vorspeisen gehen ab 1,50 € los gefolgt von den Hauptspeisen welche ab circa 4 Euro beginnen. Man kriegt verdammt großzügige Portionen und für das Geld wüsste ich nicht einmal wie ich so kochen soll. Im Durchschnitt liegt man bei 5,- € pro Hauptspeise und ich für meinen Teil werde sogar mir einem Hauptgericht satt. Die Vorspeise gönne ich mir nur weil sie lecker sind, nicht weil ich noch hungrig gewesen wäre. Volle 3 Punkte.

  • Würde ich wieder kommen?

Ja und das bin ich bereits sogar. Während der Bericht darauf wartete verfasst zu werden, packte mich die Lust erneut und so aßen wir inzwischen zwei Mal dort. Ich denke das spricht für sich. Dadurch kann ich euch auch gleich mehrere Fotos präsentieren als üblich. Auch hier volle 3 Punkte!

Unser Fazit:

Mit 18 von 20 Punkten haben wir hier, auch für mich überraschend, den höchsten Einstieg in die Imbissbewertungen. Beim Essen hätte ich nicht damit gerechnet, aber während des Schreibens lasse ich ja alles noch einmal an mir vorbei ziehen und versuche das Erlebnis objektiv zu reflektieren. Ich wüsste jetzt wirklich nicht wo ich noch einen Punkt abziehen würde. Gut beim Geschmack wären wir beim ersten Mal bei 5 Punkten gelandet, da wir fast nur Kokosmilchgerichte hatten und diese, wie oben beschrieben ein wenig mehr Kick bräuchten. Aber das zweite Mal überzeugte uns vollkommen, daher bleibt es dabei.

Wie gesagt eine tolle Empfehlung, ohne die ich vielleicht gar nicht, oder erst viel später in diesen Genuss gekommen wäre. Danke dafür! Für einen Imbiss haben wir hier definitiv eine herausragende Leistung in unseren Augen. Ich freue mich sehr darüber, da ich jetzt einen neuen Stammlieferanten für Süß-Sauer habe.

Kanntet Ihr diesen Laden? Und wenn ja, wieso sagt mir keiner vorher Bescheid. Viel Spaß noch mit den Bildern und wir lesen uns dann Sonntag wieder wenn der neue Wochenrückblick kommt. Bis dahin alles gute und wie immer danke euch für alles.

Bis die Tage~

Dima