Dieser Imbiss ist inzwischen leider geschlossen. Ein Pizzalieferdienst hat die Geschäftsräume übernommen.

Fette günstige Burger…das war der Aufhänger, unser Antrieb. Seit Tagen dachte ich schon an das ungesunde Vergnügen. Einige von unseren Freunden auch. Über viele Zufälle und Ecken haben wir überhaupt von diesem Laden erfahren. Wahrscheinlich wäre ich sonst noch Jahre daran vorbei gefahren ohne es zu merken. Laut Facebook und deren ersten Bewertung dort, gibt es sie mindestens seit 9 Monaten wenn nicht noch länger. Wir waren in

Joy’s Schnellrestaurant

Stadtgraben 124 (ehemaliger Schnitzelplatzl)

94315 Straubing

Tel: 09421 / 9295643

Facebook

Selbstbedienung Getränke, Gläser gibt's vor Ort
Selbstbedienung Getränke, Gläser gibt’s vor Ort

Das Joy’s ist ein Imbiss, das war, zumindest mir und meiner Frau, von vornherein klar. Mein Freundeskreis hatte anscheinend ein wenig höhrere Erwartungen, daher sind diese auch umso kritischer gewesen als ich. Ich werde Ihrer Meinung genauso eine Stimme verleihen wie meiner und beide beschreiben. Wir waren zu acht vor Ort und haben alle gespeist. Fotos findet Ihr wie immer am Ende der Seite. Ohne langes Vorspiel ab in die Schlacht!

Punktevergabe:

Ambiente:

Von außen total unscheinbar, auser man weis das es da sein muss, dann hält man danach Ausschau. Es ist nichtmal so das es keine Fenster mit Schildern und Logo gäbe, es ist einfach an einer Durchfahrtsstraße, an der Ich nicht darauf achten würde ob ein Restaurant, Imbiss oder sonstwas da steht. Es geht einfach aufgrund der Lage unter. Innen schaut es erstmal simpel aus. Wir haben eine Theke wie in nahezu jedem Pizzabringdienst mit Pappschachteln, Styroporpackungen und den Bestellkarten [Was sie auch sind, nur ohne den Bringdienst]. Daneben ein Getränkekühlautomat. Rechts sind viele große schöne Schaufenster und ein großer Gastraum mit kleinere Tischen die sich teilweise zusammenstellen lassen. Sobald man dann zur Ruhe gekommen ist sieht man dann an der Decke diese rießigen Luftrohre verlaufen. Fritteusenabluft. Bei folgendem Punkt waren wir uns alle einig. Wir waren circa 90 Minuten im Laden. Auch wenn ich Nachsicht mit Imbissen habe, das geht leider garnicht. Alle von uns, inklusive Klamotten, haben nach Fritteuse und Fett gerochen. Der Geruch stand im Gastraum, anfangs nicht richtig merkbar, mit der Zeit (vermutlich auch unseren Bestellungen geschuldet) wurde es immer presenter, bis wir endlich gingen. Dieser Augenblick da raus zu kommen und „frische“ (Stark befahrene Straße) Luft zu riechen war schon echt heftig angenehm. Ich würde normal bei sowas 0 Punkte geben, Durch den Imbissfaktor gebe ich einen Gnadenpunkt. 1 von 4 Punkten.

Auswahl / Kartengröße / Design:

Es war eine Pizzabrindienstkarte, sprich zwei mal gefaltet, bunt und typisch aufgereiht. Pizza, Burger, Fleischgerichte fertig. Rückseite waren Tagesspecials aufgelistet, die eh keiner so richtig beachtete und Frontseite war Logo mit Adresse und Telefonnummer. Die Auswahl ist für einen Imbiss in Ordnung. Leider fehlten die Nachspeisen komplett. Was soll man hier groß erzählen. 1 von 3 Punkten.

  • Bedienung / Service:

Da Imbiss gehe ich in der Regel nicht von Service aus, in diesem Fall gab es aber schöne Sitzgelegeneiten mit allem drum und dran. Also dachte ich doch das es sowas gäbe. Leider nicht. Wir haben uns unsere Getränke vorne selber geholt, direkt vor der Bestellung bezahlt an der Kasse und immerhin wurden die Gerichte dann an den Platz serviert. Der indische Herr war freundlich, leider verstand er das wenigste, da er unsere Sprache nur minimal sprach. Auf die Frage hin wie lange es das Joy’s schon geben würde antwortete er mir mit bis  21:30 Uhr…ich versuchte klarzustellen das ich nicht die Öffnungszeiten wissen wollte. Ich versuchte es auf Englisch, das verstand er laut eigener Aussage, half auch nichts. Mit Handzeichen, Monatsaufzählung und sonstigen Hilfsmitteln klappte es auch nicht. Er wusste nicht was ich meine..immerhin weis ich nun das sie ganz jährlich offen haben, da solle ich mir keine Sorge machen. Auch die Frage nach Süßspeisen / Nachspeisen konnte uns nicht beantwortet werden, da der Herr ein wenig ratlos kukte. Am Ende, denke ich, verstand er uns endlich. Es gibt keine Nachspeise. Unsere Freunde sagten, das sie bei Ankunft die Tische selbst verrückten und der Herr zusah ohne zu helfen. Imbiss hin oder her, ein wenig mehr Service gehört sich. Das haben wir schon wesentlich besser erlebt. 0 von 3 Punkten

  • Komposition des Gerichts / Aussehen:

Es war Convenience Essen, sprich fertiges aus der TK / Dose / etc…das mit einigen frischen Komponenten serviert wurde. Die Burger sahen alle relativ gleich aus. Meiner Meinung nach schmackhaft, aber bei weitem nicht toll. Es war alles Imbissstandart. Kennt jemand von euch noch diese Zahnpflegewerbungen in denen die Menschen heftig fette Burger essen, Kaffee trinken usw… und dannach nen Kaugummi oder sowas futtern um ein strahlendes Lächeln zu haben? Oder Magenmittel nehmen um das zu verdauen? Ich hatte mich immer gefragt wo kriege ich diese Burger her, bei uns gibt’s die nur in klein und nicht so …. schlotzig? Kennt man das Wort? Wenn der Käse zerläuft, alles tropt weil zuviel Mayo drinnen ist und alles ölig ist. Genau sowas kriegt man hier. Das klingt jetzt vielleicht negativ. Ich find’s irgendwo ein wenig geil. Das ist genau diese Art Fast Food für die man sich dannach schämt und die Waage einem sagt was für ein Assi man ist weil man fetter geworden ist. Da es nicht schlecht aussah und ich Gnade walten lasse, gebe ich subjektive 2 von 3 Punkten.

  • Geschmack:

Hier haben wir unseren großen „Streiptunkt“ innerhalb der Gruppe gehabt. Ich werde einmal meine Meinung (inkl. die meiner Frau) wieder geben, da wir uns absolut einig waren und die Meinung der anderen. Die Burger und die Pommes hatten unseren Geschmack ziemlich getroffen. Klar es ist nur Convenience und schmeckt eh ziemlich gleich wie bei allen anderen. Durch die Soßendichte, Käseauwahl und Dicke der Tomaten/Gurken/Zwiebeln hatten die Burger für uns aber einen frischeren Geschmack als andere vergleichbare. Uns hat’s geschmeckt. Die Pommes waren knusprig, innen weich, genau so wie TK Pommes aus der Fritteuse sein sollten. Nicht vergleichbar mit richtig guten Pommes. Aber den Umständen entsprechend richtig gut. Die Currywurst war naja, in Ordnung, bräuchte ich nicht zwingend und das Pizzabrot war, zumindest für meinen Geschmack schrecklich. Fertigteig oder Quarkteig der stark gedrückt war. Es schmeckte pappig und überhaupt nicht gut. Wir würden 7-8 Punkte geben. Unser Essen war in Ordnung. Bei unseren Freunden sah es etwas düsterer aus. Keiner war so richtig zufrieden mit dem Burger, da hätten die meisten 4-5 Punkte gegeben. Die Pommes konnte keiner von denen leiden. Es schmeckte zu ölig, und hatte einen Nachgeschmack der ihnen nicht passte. Dafür fanden sie das Pizzabrot ziemlich gut. Also total spiegelverkehrt. Insgesamt hätten sie dann einen Durchschnitt von circa 3 Punkten. Man muss noch erwähnen das unsere Speisen sehr schnell, also wirklich sehr schnell (teilweise nach 1 – 2 Bissen, vereinzelt auch früher) schon komplett abgekühlt waren. Nur die Pommes aus der Fritteuse waren heiß. Ich werde an dieser Stelle einen Kompromiss eingehen und einen Zwischenwert hernehmen. Die einzelnen Punkte könnt ihr ja rauslesen und ableiten. Falls jemand meinem Geschmack bei bisherigen Bewertungen nicht unbedingt zustimmen konnte, haltet euch defintiv an die Punktevergabe meiner Freunde. Für alle anderen macht euch am besten ein eigenes Bild. Als Referenzwert gilt 5 von 10 Punkten.

  • Menge / Preis – Leistung:

Die Menge für den Preis ist super. Ich bins für wenig Geld richtig satt geworden….leider zu satt, es liegt ein wenig schwer im Magen. Nichts desto trotz kann man sagen das man hier richtig viel für richtig wenig bekommt. Die Burger kosten im günstigsten Fall 2,50 € und die restlichen so um die 4 – 5 Euro, Pommes 2,50 € und mit Beilagen ab 5,- €. Es ist nicht perfektes Essen und wer damit leben kann wird auch glücklich damit. Für Menschen die das oben aufgezählte nicht tolerieren muss ich klar sagen. Spart euch bitte euer Geld. Es gibt besseres in unserer Gegend. Ich würde 3 von 4 Punkten geben aufgrund der geringen Preise. Ich bin mir dessen bewusst das Qualität anders aussieht.

  • Würde ich wiederkommen?

Jain. Kurz vorweg, aus unserem Freundeskreis würde keiner mehr kommen. Meine Frau und ich hingegen schon. Wir würden rechtzeitig anrufen, nicht länger als 30 Sekunden im Laden verweilen (Ölgeruch) und nur noch Burger und Pommes bestellen. Dann könnte ich mir eine erneute Bestellung dort vorstellen. Ansonsten leider nein. 1 von 3 Punkten.

Es gibt Montag bis Freitag je ein Special das irgend ein Gericht oder Gerichtsgruppe reduziert (Z.b. Freitag Fisch Tag; Calamari und Pommes statt 7,- €? € für 5,- €)

Unser Fazit:

13 von 30 Punkten!

Und somit das aktuelle „Low End“ unserer aktuellen Kritiken. Mir tut es leid einen Laden so bewerten zu müssen. Aber es ist alles erklärt und subjektiv gesprochen. Ich habe auch ganz andere Meinungen die weit positiver formuliert waren dazu gehört. Mal komplett subjektiv und frei Schnauze geredet. Würde man das Konzept an den richtigen Enden ein wenig verdrehen und leicht verändern, könnte ich mir, eine für mich eine postive Zukunft vorstellen. Ich würde ein wenig an der Karte schrauben, mich auf Imbiss spezialisieren weg mit den Fertigpizzabodendingern und vielleicht einen Lieferservice mit dranhängen. Dann ist die Lage egal. Aber das ist ledigleich eine Spinnerei von mir. Ich würde mir niemals anmaßen zu behaupten das ich Ahnung von Gastronomie hätte, ich respektiere jeden der sich mit seinem Laden halten kann. Das ist ein hartes Gewerbe mit etlichen Faktoren die ein normaler Gast nicht kennt / mitkriegt. Vielleicht sind einige von euch ja auch wie ich und wollen einfach nur ab und zu diese fette(ige) Sünde für wenig Geld. Besser als jeder McD oder BK ist es auf jedenfall (und günstiger). Dann kann man dem hier auch mal eine Chance geben.

*Achja kleine Anmerkung* Auf deren Facebook Seite steht in einer Bewertung was von Pulled Pork Burger….leider gab es sowas nicht auf der Karte. Vermutlich wurde diese irgendwann umgeschrieben… —

Ich hoffe mein Freundeskreis kann mit dieser Bewertung leben. Ansonsten gibt es eigentlich nichts mehr zu sagen außer:

Danke für’s lesen, teilen und euer Feedback. Ich freue mich über jede Meinung. Auch wenn diese stark von meiner abweicht. Es ist schließlich immer eine persönliche Meinung und davon darf (und soll) es soviele geben wie es Menschen gibt.

Bis die Tage~

Dima

P.S.: Genaueres zur Bewertung hier im Eingangspost von mir.

Currywurst mit Pommes
Currywurst mit Pommes
Double Cheeseburger (wie Baconburger nur mit 2 mal Patty und Käse und ohne Bacon)
Double Cheeseburger (wie Baconburger nur mit 2 mal Patty und Käse und ohne Bacon)
Hitburger (wie Baconburger mit Jalapeños)
Hitburger (wie Baconburger mit Jalapeños)
Portion Pommes (2,50€)
Portion Pommes (2,50€)
Baconburger Seitenansicht
Baconburger Seitenansicht
Baconburger (Tomate, Zwiebel, Gurke, Salat, Patty, Käse, Bacon, Bröttchen und Mayo und Specialsauce)
Baconburger (Tomate, Zwiebel, Gurke, Salat, Patty, Käse, Bacon, Bröttchen und Mayo und Specialsauce)
Pizzabrot
Pizzabrot
Chickenburger (Statt normalem Patty, Hähnchenpatty , Tomate, Gurke, Zwiebel, Salat, Mayo und spezial Sauce)
Chickenburger (Statt normalem Patty, Hähnchenpatty , Tomate, Gurke, Zwiebel, Salat, Mayo und spezial Sauce)