Und schon waren wir heute in unserer ersten Lokalität und haben es uns gut gehen lassen. Es handelt sich hierbei um:

„Das Karmeliten Wirtshaus am Hagen“
Am Hagen 14
94315 Straubing
Tel: (09421) 974 62 47
Web: Die Site ist down, kann irgendwann vielleicht ergänzt werden.

*** Achtung! Diese Bewertung ist gültig für das Wirtshaus bis Anfang 2016, für die neuen Pächter wird ein neuer Beitrag verfasst. Dieser wird dann künftig auch hier verlinkt***
Heute waren wir mehrere Personen und haben gleich zu 11. den Biergarten unsicher gemacht. Bei diesem schönem Wetter auch das einzig sinnvolle. Dies ist nicht der normale Zustand für künftige Bewertungen, aber dadurch haben wir mehrere Gerichte gehabt die wir beurteilen konnten.      (Die Fotos dazu gibt es weiter unten!)

Die Karmeliten Brauerei Straubing wurde 1367 gegründet und macht bis heute ausgezeichnetes Bier
Die Karmeliten Brauerei Straubing wurde 1367 gegründet und macht bis heute ausgezeichnetes Bier

Kommen wir zur Punktevergabe.

– Ambiente: 
Nun, hier müssen wir differenzieren würde ich sagen. Der Biergarten ist rießig und verdammt schön, da gäbe es nichts zu meckern von meiner Seite, volle Punktzahl!
Aaaaaaaber! Wir waren auch zu kälteren Jahreszeiten in der Wirtschaft und da müsste ich ehrlich sehr viele Punkte abziehen in den hinteren Räumen, es war alt und drückte, die Beleuchtung, obwohl ausreichend hat das ganze nicht ausgeleuchtet, bzw. wirkte düster. Auch die Garnituren und Tische wirkten leider sehr, gebraucht, um das mal so zu formulieren. Der vordere Raum war aber recht hübsch und dort gäbe es nichts zu meckern. Drum vergebe ich insgesamt 3 von 4 Punkten.
– Auswahl / Kartengröße / Design:
Die Auswahl war absolut in Ordnung, weder zu viel noch zu wenig. Es gab auch 2 Specials, einmal eine Agnes Bernauer Festspiele Karte mit passenden Gerichten und ein Tagesspecial: Spare Ribs mit Backed Potatoe und Pommes.
Das Kartendesign ist neutral und simpel gehalten. Nichts negatives.
Keine Abzüge in dieser Kategorie, daher 3 Punkte.
– Bedienung / Service:
Hier wirds ein wenig haarig das Ganze. Man muss dazu sagen, wir waren von 18:30 Uhr bis 21:15 Uhr im Biergarten. Wir wollten aber schon um 20:30 Uhr fahren.
Man merkte halt zügig das die armen Damen von der Bedienung, ab einer gewissen Kundschaftszahl, sehr stark überfordert waren. Die Damen waren dennoch freundlich und bemühten sich, aber vermutlich wäre bei dieser Biergartengröße eine weitere Kraft nötig gewesen. Auf Getränke und Essen mussten wir ein wenig warten, doch das war alles im normalen Rahmen. Erst die 2te Runde Getränke hat das ganze schon anders aussehen lassen. Inzwischen waren doch noch viele weitere Gäste gekommen und es zog sich langsam in die Länge.
Erst nach dem 3ten Anfragen kriegten wir unsere Getränke (circa 20 Minuten) und auf die Rechnung warteten wir beinahe 40 Minuten. Nach mehreren Anfragen…
Das soll keine Kritik an den Servicekräften sein, diese waren einfach unterbesetzt. Dennoch blieben Sie so freundlich wie es nunmal ging in der Hektik.
Dennoch muss ich leider nur 1 von 3 Punkten geben, an einem ruhigerem Tag könnten es aber mit Sicherheit 3 von 3 sein!
– Komposition des Gerichts / Aussehen:
Jetzt wirds spannend! Optisch waren unsere Gerichte eine Augenweide. Da brauchen wir nicht drüber reden. Schön angerichtet, ansprechende Teller. Gut so! (Die Fotos zu unseren leckeren Gerichten findet ihr weiter unten!)
Keine Abzüge. 3 von 3 Punkten
– Geschmack:
Die Königsklasse meiner Bewertung. Wie hat das Essen geschmeckt! Da wir viele Leute waren und einige verschiedene Gerichte hatten, können wir eine gute Bandbreite von Meinungen liefern.
Das Durchschnittsurteil belief sich auf 7 von 10 möglichen Punkten. Gut wie kommen wir zu dieser Zahl? Ich hatte das Tagesspecial, die Spare Ribs, und ich muss sagen diese waren größtenteils zart und lecker. (Eine war sehr zäh, aber die anderen waren sehr gut) Dazu gab es eine Art Cole Slaw (Krautsalat) welcher aber eventuell ein Convenience Produkt (Fertigware) sein könnte, oder versalzen war. Die Pommes waren ok und die Potato war sehr lecker. Insgesamt war ich zufrieden. Aber wir haben feststellen können das die Qualität nicht immer die selbe war. Es wurden mehrere Zwiebelrostbraten bestellt, bei denen die eine Hälfte perfekt Medium war, und die andere leider durch waren. Kurz gesagt es wird ein wenig gezaubert, aber auch ein wenig getrickst. Insgesamt empfehlenswert, aber nicht perfekt.
– Menge / Preis – Leistung:
Da gibt es auch wieder gespaltene Meinungen, die Mädels waren zufrieden mit Ihren Salat Portionen, die Jungs haben sich ein wenig mehr gewünscht. Die meisten Gerichte sind Preislich zwischen 7,- und 12,- Euro angesiedelt und somit absolut in Ordnung / günstig. Die Spare Ribs haben mich knapp 10 Euro gekostet und es war eine angenehme Portion die den meisten reichen sollte. Doch der Zwiebelrostbraten mit seinen 17,- € würde im Nachhinein, von 3en der Herren, nicht mehr genommen werden. Solide 3 von 4 Punkten
– Würde ich wiederkommen?
Nun, in den Biergarten, auf jeden Fall. Die Parkplätze sind perfekt vor der Tür und massig davon, er ist schön mit kleinem Spielplatz für die Kinder und die Aussicht war angenehm. In den kalten Monaten vielleicht nicht so gerne, da ich mich drinnen einfach unwohl fühlte. Nicht falsch verstehen, es war einfach nicht meins. Das Essen war gut und preislich hat auch alles gepasst. Und ich muss sicherlich noch das eine oder andere Special probieren.
2 von 3 Punkten

Was noch besonders hervor gehoben gehört sind die „All you can eat“ Angebote des Karmeliten Wirtshauses.
z.B. Dienstags die Schweinebraten und Schnitzel Party für unter 10 Euro
oder Freitags der „Build your Burger“ Abend mit Burger Buffet.

Unser Fazit:
22 von 30 möglichen Punkten!
Das ist eine mehr als solide Leistung und vorallem der Biergarten sollte einmal besucht werden. Also, wenn ihr wiedermal Bock auf Bayerische Küche mit ein paar kulinarischen Ausreißern Richtung USA habt, schaut es euch einfach mal an!

Über konstruktive Kritik freue ich mich immer besonders und danke für’s lesen.
~Dima
Obatzda
Obatzda
Bratensülze
Bratensülze
Cordon Bleu mit Bratkartoffeln und Beilagensalat
Cordon Bleu mit Bratkartoffeln und Beilagensalat
Spare Ribs mit Pommes, Baked Potatoe mit Sour Cream und Cole Slaw
Spare Ribs mit Pommes, Baked Potatoe mit Sour Cream und Cole Slaw
Zwiebelrostbraten mit Bratkartoffeln und Beilagensalat
Zwiebelrostbraten mit Bratkartoffeln und Beilagensalat
„Karmelitensalat“ mit gebratenen Pilzen
„Karmelitensalat“ mit Putenstreifen