Diese Kategorie ist ein ganz besonderes Baby für mich.

Als ambitionierter Hobbyamateurkoch? in der Küche mit viel Leidenschaft zur Kochkunst wollte ich schon seit Jahren einen persönlichen kleinen „Futterguide“ für mich und meine Freunde machen.

Wie oft sind wir da gesessen und wollten irgendwo Essen gehen, aber wussten nicht wohin und was und wie und so weiter. Am Ende wurden es nur die üblichen Verdächtigen und wir waren satt und zufrieden. Dennoch keimte in mir immer mehr dieser kleine Gedanke. Wo wäre es den außerdem noch schön gewesen und was hätten wir noch leckeres haben können…

Feines aus unseren Breitengraden
Feines aus unseren Breitengraden

Nun ist es endlich soweit…mein ganz eigener Privater kleiner Guide für Regionale Restaurants, Imbissbuden, Gaststätten und Biergärten. Wenn man dort Essen kaufen kann, will ich dahin und es testen.

Kategorisch schließe ich von vorn herein Fastfoodketten wie Burger King oder McDonalds‘ aus, da nahezu jeder weiß wie diese schmecken und was man dort kriegt. Es macht nun keinen Unterschied ob ich den Laden hier oder woanders besuche.

Mal vorweg genommen. Ich respektiere Köche sehr und ich will auch niemanden in Verruf bringen. Dies ist meine Meinung mit Einflüssen aus meinem Freundeskreis. Wenn etwas nicht schmecken soll oder der Service irgendwo mies war, dann werde ich dies auch genau so niederschreiben und argumentieren wieso. Ob das nachvollzogen werden kann oder nicht ist mir ehrlich gesagt egal. Denn da verweise ich an den ersten Absatz da oben!

Es ist meine Meinung und diese dient mir und meinen Freunden. Nicht mehr und nicht weniger!

*Update* Jeder Wirt / Geschäftsführer / Inhaber / Koch darf darauf bestehen das ich die Fotos offline nehme und dem werde ich unverzüglich nachkommen. Es sind eure Speisen und eure Komposition! Niemals werde ich mich darüber hinwegsetzen. Was ihr allerdings berücksichtigen müsst. Der Artikel so wie gepostet wird bestehen bleiben, da er ein Erlebnis und persönliche Meinung spiegelt.

Genug der nervtötenden Einleitung. Kommen wir zu den Richtlinien.

Wie wird bewertet?

Ich habe eine kleinen Fragenkatalog erstellt nach dem ich versuche alles zu bewerten was für mich relevant ist. Die Punkte aus jeder Kategorie ergeben eine Gesamtpunktzahl. Da das Essen im Vordergrund steht kriegt dieses auch mehr Gewichtung in der Punktevergabe im Gegensatz zu Ambiente oder Service.

Das Ganze sieht aus wie folgt:

  • Ambiente 4 Punkte (von „Bahnhofskneipe“, bis „Wow, genau so stelle ich mir das vor!“)
  • Auswahl / Kartengröße / Design 3 Punkte (von „total unübersichtlich“, bis „genau richtig“)
  • Bedienung / Service 3 Punkte (von „ich bin überfordert“, bis „der Kunde ist König“)
  • Komposition des Gerichts / Aussehen 3 Punkte (von „geht so“, bis „sehr schön angerichtet“)
  • Geschmack 10 Punkte (von „aus der Dose, nein Danke“, bis „ein Kulinarischer Traum“)
  • Menge / Preis – Leistung 4 Punkte (von „lass uns noch nen Döner holen“ bis „ich bin perfekt satt, rollen wir heim“)
  • Würde ich wieder kommen? 3 Punkte (von „Vielleicht wenn die Lust da ist“, bis „am besten gleich morgen wieder“)

Ergibt insgesamt 30 Punkte! Je höher die Punktezahl desto besser der Laden und desto wahrscheinlicher würden wir wiederkommen.

Ich nehme mir heraus, jederzeit etwas an dieser Vergabe zu verändern und/oder gesondert zu Urteilen in besonderen Fällen.

*Ergänzung* Bewertungsbogen für Lieferdienste! Maximal 20 Punkte.

  • Auswahl / Kartengröße  2 Punkte (Schön übersichtlich oder zuwenig / zuviel Auswahl)
  • Service / Pünktlichkeit 2 Punkte (Wie wird man am Telefon und bei der Übergabe behandelt?)
  • Komposition des Gerichts / Aussehen 3 Punkte (Auch wenn es in Alu und Pappverpackungen kommt kann es mal besser mal weniger gut aussehen)
  • Geschmack 7 Punkte (von „aus der Dose, nein Danke“, bis „das ist defintiv kein Lieferdienst, so gut ist das“)
  • Menge / Preis – Leistung 3 Punkte (von „lass uns noch nen Döner holen“ bis „ich bin perfekt satt, rollen wir auf die Couch“)
  • Würde ich wieder bestellen? 3 Punkte (von „Vielleicht wenn die Lust da ist“, bis „am besten gleich morgen wieder“)

Das heißt nun viel essen gehen und / oder bestellen und berichten! 🙂

~Dima